„Al gusto napolitano“ 

Am 15.03.2017 ist bei uns der Verein Grenzklang mit dem Stück „Al gusto napolitano“ oder Die Erben der Scarlattis im Schlosssaal zu Gast.

Alessandro Scarlatti, der Padrone aus Napoli, für viele Komponisten der damaligen Zeit der einzige Grund, die anstrengende Reise nach Napoli auf sich zu nehmen umbei ihm zu lernen. Domenico Scarlatti, der Figlio, geht seinen eigenen Weg, lernt auf der iberischen Halbinsel die dortige Volksmusik kennen und ist seinerseits Inspirator für Musiker und Tonsetzer aus ganz Europa. Ergreifende Musik, von purer Lebensfreude bis abgrundtiefer Trauer geprägt, zuweilen überbordend und wild gestikulierend, tausend musikalische Einfälle und eben so viele Schattierungen menschlicher Leidenschaften. Mehr zum Konzert.




Sanierungsarbeiten 2015/2016

Im Winter 2015/2016 wurden diverse Räume saniert und aufgefrischt. Den grössten Eingriff erlebt momentan der Salon rechts(Süd), welcher in seine ursprünglichen Farben rot und gold zurückversetzt wird. Ab dem Sommer werden wir diesen Salon also genau so sehen, wie Hieronymus ihn vor 300 Jahren erbauen liess.

Bilder

Berner Zeitung zur Sanierung



Salon Süd 1922


europäischer tag des denkmals:

Sonntag, 11.09.2016, 10.00-17.00 Uhr

Erleben Sie öffentliche Führungen und verträumte Einblicke in das Leben im Schloss und dessen Garten zur Zeit der letzten Besitzer.